Die Börse und Co. in Zeiten des Corona-Virus

Interview mit unseren Experten des BörsenTalks:

Stefan Reindl, Bereichsleiter PrivateBanking und Frank Benedix, Berater PrivateBanking

Stand: Dienstag, 31.03.2020

Soll ich meine Aktien und Wertpapiere jetzt verkaufen?

Aktuell empfehlen wir Ihnen:

  • Ruhe zu bewahren und nicht unüberlegt zu verkaufen

  • Aktienfonds-Sparpläne als Altersvorsorge weiterlaufen zu lassen, denn bei niedrigen Kursen erhalten Sie für das gleiche Geld mehr Anteile 

  • Überprüfen Sie Ihre aktuelle Vermögenssituation und hinterfragen Sie, welche Gelder Sie zeitnah benötigen und welche nicht. Grundsätzlich empfiehlt sich ein Depot-Check. Gerne unterstützen wir Sie dabei. Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.

Die schnelle Ausbreitung des Corona-Virus zu einer weltweiten Pandemie hat auch die Aktienmärkte verunsichert.

Wichtig ist nun für Sie als Anleger nicht in Hektik zu verfallen und aus Verunsicherung heraus Verkäufe zu tätigen. Besonders, wenn Sie einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont verfolgen.

Sollten Sie Ihr investiertes Kapital nicht für andere Anlagen oder Anschaffungen benötigen, dann berücksichtigen Sie das bitte. Denn falls die Märkte wieder steigen, verpassen Sie sonst eventuell den Anschluss.

In der Rückbetrachtung der Aktienmärkte gleichen sich Kursschwankungen häufig aus. Die Turbulenzen an der Börse gibt es so lange wie die Börse selbst und die Kurse haben sich in der Vergangenheit immer wieder erholt. Im Gegenteil auf lange Sicht sind viele Kurse gestiegen. Dies sieht man insbesondere bei der Entwicklung der Indizes der vergangenen Jahre. Langfristig bleiben die Aussichten für Aktien weiterhin gut. Das derzeitige Kursniveau bietet risikobereiten Anlegern eine günstige Einstiegschance.

Sollte ich gerade jetzt Aktien, Fonds oder Zertifikate kaufen?

Für die Performance Ihres Wertpapierdepots ist neben dem richtigen Timing und der Auswahl des jeweiligen Anlagetitels, die breite Streuung Ihres Portfolios entscheidend.

Im zeitlichen Verlauf erscheinen die aktuellen Einstiegskurse sehr verlockend. Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont können diese Niveaus nutzen, um sich einen günstigen Kurs zu sichern. Allerdings sollten Sie beachten, dass die Kurse weiter fallen können.

Ein möglicher Ansatz wäre, Teile des frei verfügbaren Anlagevolumens zu investieren und durch regelmäßige Nachkäufe attraktive und niedrigere Einstiegskurse zu sichern. Alternativ sind Wertpapiersparpläne hierfür eine interessante Lösung für Sie sein.

Was unternehmen die Bundesregierung und die Europäische Zentralbank in der jetzigen Situation?

Wir gehen davon aus und so wurde es in den Medien auch mehrfach angekündigt, dass Bund, Länder und sonstige Institutionen (KfW, L-Bank, etc.) geeignete und notwendige Schritte unternehmen, um für wirtschaftliche Erholung und Stabilität an den Finanzmärkten sorgen werden.

Die Bundesregierung hat umfangreiche Förder- und Unterstützungsprogramme für deutsche Unternehmen zur Verfügung gestellt. Auch die Europäische Zentralbank entwickelt zahlreiche Instrumente, die der Finanzmarktstabilität dienen sollen. Hierzu gibt es täglich neue Informationen über die Presse. Wir werden Sie hier auf dem Laufenden halten.

KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen
Ihr Weg zum passenden Förderprogramm
Auswirkungen des Coronavirus: Informationen und Unterstützung für Unternehmen vom BMWI
Hier geht es zum Interview unserer PrivateBanking-Experten

Wie gehen die Entwicklungen an den Kapitalmärkten weiter?

Prognosen sind in der aktuellen Situation schwierig zu treffen. Die Corona-Pandemie hat für Unruhen an den Finanzmärkten gesorgt und bereits eine spürbare Korrektur auf den Aktien- und Rohstoffmärkten zur Folge gehabt.

Die angekündigten umfangreichen Förder- und Unterstützungsmaßnahmen der Bundesregierung und der Notenbanken sollen für mittel- bis langfristige Stabilität sorgen und die Folgen der Corona-Krise minimieren.

Außerdem kommen die Aktienmärkte von einem hohen Niveau, dass mehrere Allzeit-Rekordwerte hintereinandergeschrieben hatte. Historisch gesehen haben sich Kurskorrekturen regelmäßig wieder ausgeglichen.

Nach Meinung von Union Investment, bleiben die Kapitalmärkte kurzfristig weiter turbulent, sind aber mittel- bis langfristig als konstruktiv zu bewerten.

Für die Kapitalmärkte heißt das: Kurzfristig dürfte die Entwicklung turbulent bleiben. So lange das Wachstum der Infektionszahlen nicht zurückgeht, erscheint eine nachhaltige Aufwärtsbewegung bei Aktien und Unternehmensanleihen unwahrscheinlich.

Mittel- bis langfristig bleiben die Perspektiven aber konstruktiv. Nach einer Rückkehr auf den Wachstumspfad dürften die bislang geltenden Anlagetrends – wie zum Beispiel das Niedrigzinsumfeld – weiter Bestand haben. Insofern empfiehlt es sich nach unserer Auffassung trotz der aktuellen Marktlage nicht, unüberlegte Anpassungen in langfristigen Anlagestrategien vorzunehmen.

(Quelle: Union Investment Gruppe, 19.03.2020)

Kann ich meine Wertpapiergeschäfte auch vollständig digital durchführen?

Selbstverständlich können Sie Ihre Wertpapiergeschäfte auch online tätigen. Der Brokerage-Bereich in Ihrem Online-Banking ermöglicht Ihnen beispielsweise die Durchführung von Orders, die Abfrage von Kursen sowie Ihres Depotbestandes und weitere Services rund um Ihr Depot. 

Viele Angebote sind auch in der VR-BankingApp verfügbar.

Im Folgenden finden Sie interessante Links rund um die digitale Führung Ihres Wertpapierdepots.

Brokerage mit VR-ProfiBroker

Brokerage mit VR-ProfiTrader

Brokerage für die Hosentasche: Ihr Depot mit unserem Mobile-Brokerage immer dabei

Außerdem können Sie mit unserem digitalen Anlageassistenten „MeinInvest“ in wenigen Minuten selbstständig online zu Ihrem persönlichen Anlagevorschlag gelangen.

Ich habe ein Depot, dies ist aber noch nicht online freigeschaltet. Wie kann ich das beauftragen?

Rufen Sie uns hierzu bitte an oder gehen in Ihrem Online-Banking auf den Reiter „Brokerage“. Dann werden Sie automatisch zum Freischaltungsauftrag weitergeleitet.

Sie haben Fragen? Gerne unterstützen wir Sie auch per Telefon. Bitte wenden Sie sich hierzu an info@volksbank-ettlingen.de oder telefonisch an: 07243/9474-7777.

Ich möchte ein Depot eröffnen. Ist das aktuell möglich?

Bei uns können Sie nach wie vor ein Depot eröffnen. Dafür stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

Nutzen Sie bereits unser Online-Banking?
Ja! Alles klar, dann können Sie Ihr Depot direkt hier eröffnen

Sie haben noch keinen Online-Banking Zugang?
Dann können Sie hier Ihre Depoteröffnung beauftragen